Einbettmasse und Wasser werden zusammengeführt

Einbettanlage

In den oberen Behälter wird zuerst Wasser und anschließend Einbettmasse gefüllt und unter Vakuum verrührt. Nach der perfekten Durchmischung werden die Spezialventile geöffnet, die den Mischtopf mit dem unteren Küvettenbehälter verbinden. Für die perfekte (blasenfreie) Befüllung, ist der untere Behälter mit einem Vibrationsverdichter ausgestattet. So kann man in sehr kurzer Zeit entweder mehrere kleine oder eine große Küvette mit blasenfreier Einbettmasse befüllen.

Nach dem Füllvorgang und dem Fluten der beiden Kammern wird der Mischtopf über das Reinigungsbecken geschwenkt und ausgespült.