Referenzkunden und Projekte

Referenzen

Wie die Fachwelt das neue Verfahren sieht …

Mit der neuen Schnelltrocknung reduzieren wir nicht nur unsere Entwicklungs- und Produktionszeiten drastisch, wir können zukünftig auch konkurrenzlos günstiger produzieren.

Dipl.-Ing. Wilfried Jedamski
Leiter Keramische Formenfertigung
Fa. Doncasters, Bochum

Die neue Trocknungstechnik ermöglicht es erstmals, die Herstellungszeiten der keramischen Formschalen signifikant zu reduzieren. Es ist nicht übertrieben, von einem Quantensprung zu sprechen.

Dr. Jörn Großmann
Geschäftsführer
Buderus Feinguss, Moers

Durch Einsatz der Schnelltrocknung brechen wir alle Rekorde, das Ergebnis übertrifft unsere kühnsten Erwartungen. Selbst die kompliziertesten Strukturen lassen sich damit einwandfrei herstellen – es gibt keinen messbaren Unterschied zu unserem bisherigen langsamen Verfahren.

Hans-Walter Katz
Betriebsleiter
Aluminiumfeinguss Soest, Soest

Seit Ende 2004 setzen wir die neue Technik ein und können sagen: Sie funktioniert. Wir produzieren nicht nur wesentlich schneller, sondern auch günstiger, als unsere Mitbewerber in Osteuropa und Asien.

Peter Freitag
Geschäftsführer
Freitag Prototypen, Hildesheim

Die ursprünglich für den Prototypenbau entwickelte Schnelltrocknungstechnik hat ein enormes Potenzial. Wir befürworten deshalb ausdrücklich den Einsatz im Serienfeinguss.

Bernhard Milde
Betriebsleiter Feinguss
Dörrenberg Edelstahl, Engelskirchen

Für den Feinguss bedeutet diese Entwicklung eine Revolution. Sie ist so wichtig, dass sie in fünf, spätestens zehn Jahren in allen wichtigen Feingießereien eingesetzt werden wird.

Klaus Didschies
Geschäftsführer
WEX Chemicals, Greenford UK