Schlickertanks

Schlickertanks

Die Firma MK Technology fertigt Schlickertanks in den unterschiedlichsten Ausführungen. 5 Standardgrößen sind erhältlich, oft werden auch Sondergrößen und Sonderlösungen gebaut. Die kleineren Tanks bis 500 Liter sind konventionell aufgebaut, d.h. das Fass rotiert, und das Schwert ist fest. Dies ist die weitverbreitetste und technisch einfachste Lösung. Soll der Tank größer sein und werden schwere Zirkonschlicker eingesetzt, so stößt diese Variante technisch an ihre Grenzen: ab einem Gesamtgewicht (Fass und Schlicker) von über 10 Tonnen gibt es kein Lager, das unter den gegebenen Einsatzbedingungen eine längere Lebensdauer verspricht.

Deshalb haben wir ein neues System entwickelt, das eine ganze Reihe von Vorteilen aufweist. Anstelle des Fasses rotiert dabei ein Mischpaddel, wodurch die Lagerkräfte deutlich reduziert werden. Anstatt viele Tonnen kontinuierlich über Monate zu drehen, müssen in dieser Version nur noch einige hundert Kilo angetrieben werden – für die Lebensdauer des Gesamtsystems ein entscheidender Faktor. Neben der deutlich erhöhten Lebensdauer weist dieses System noch weitere Vorteile auf:

  • Anstelle von einem Schwert rotieren nun 2+2 Paddel, dadurch kann die  Drehzahl gesenkt werden und neben der besseren Durchmischung wird auch die Blasenbildung beim Schlicker reduziert.
  • Da das Fass feststeht und nicht rotiert, kann die gesamte Fassfläche zur Kühlung eingesetzt werden, die Kühlung ist dadurch wesentlich homogener und effektiver.
  • Der speziell entwickelte sogenannte „Sinus-Speed“ lässt die Drehzahl der Paddel kontinuierlich ansteigen und abfallen. Durch die permanente Geschwindigkeitsdifferenz zwischen Paddel und Schlicker wird eine wesentlich schnellere und bessere Durchmischung erreicht. Die geringere Gesamtdrehzahl des Systems ist schonender und erhöht die Schlicker-Lebensdauer.


Dank dieser Vorteile war es möglich, die weltgrößten serienmäßigen Schlickerfässer zu bauen, die über 20 Tonnen Schlicker ohne Unterbrechung perfekt durchmischen – und dies schon seit mehreren Jahren (siehe auch Video).

Für den Prototypenbau und für das manuelle Arbeiten ist eine kleine Schlickertank-Kombi im Angebot. Zwei 170 Liter-Tanks sind in einem gemeinsamen Gehäuse zusammengefasst, jedes Fass wird durch eine pneumatisch angetriebene Schiebetür abgedeckt, und das Gesamtsystem ist klimatisiert.

Es ist die perfekte Lösung zur Herstellung von kleineren Trauben. Die Anlage ist schnell aufgebaut und nach Einfüllen des Schlickers betriebsbereit – aufwändige Installationen entfallen.Schlickertanks sind eine wichtiger Bestandteil im Rapid Prototyping.

Neben den serienmäßigen Anlagen können auch maßgeschneiderte Lösungen angeboten werden. So gibt es beispielsweise Sonderlösungen, um möglichst effektiv den sehr teuren Yttrium-Schlicker zur Herstellung von Titan-Schalenguss einzusetzen. Fast alles ist möglich, und eine Anfrage bzw. ein Besuch unserer Technik-Zentren lohnen auf jeden Fall.